Home
Der Papst
Die Kardinäle
Bischof gesucht
Gratulationen
Lexikon
Links
Hinweis
Lexikon

Anwartschaftsversicherung

Mit dem Abschluss einer Anwartschaftsversicherung erwirbt oder erhält sich der Versicherte das Recht auf eine private Krankenversicherung, wenn diese für eine absehbare Zeit nicht benötigt wird. Bei Umstellung der Anwartschaftsversicherung auf die entsprechenden Tarife entfällt dann eine Gesundheitsprüfung. Während der Anwartschaft eventuell eingetretene Erkrankungen sind mitversichert.

Besonders wichtig ist eine Anwartschaft für Personen mit Anspruch auf
(freie) Heilfürsorge, die nach Eintritt in den Ruhestand Anspruch auf Beihilfe haben. Diese Anwartschaft können die entsprechenden Personen bis zum 50. Lebensjahr abschließen. Nach Wegfall der freien Heilfürsorge hat der Versicherte das Recht zum Abschluss von Krankheitskosten-Tarifen entsprechend seinem Bedarf.

Die Umstellung erfolgt

  • ohne erneute Gesundheitsprüfung
  • unter Anrechnung der Versicherungsdauer auf die Wartezeiten,
  • zum dann erreichten Eintrittsalter.

www.beihilfepapst.de

Anwartschaftsversicherung
Arbeitnehmer im öffentl. Dienst
Beamte und Richter
Beamtenanwärter
Besoldung
Bibel
Beihilfe
Bundesbahnbeamte
(Freie) Heilfürsorge
Postbeamte
Standardtarif
Vorschriften