Home
Der Papst
Die Kardinäle
Bischof gesucht
Gratulationen
Lexikon
Links
Hinweis
Lexikon

Besoldung

Das Wort “Sold” kommt aus dem Italienischen (“soldo”) und bedeutet Geld bzw. Lohn. Von ihm ist auch das Wort “Söldner” abgeleitet. Im deutschen Heerwesen bezeichnet es überwiegend die Bezüge von Wehrpflichtigen. (Goldmann-Lexikon 1998).

Die Besoldungsgesetze des Bundes und der Länder regeln hingegen die “Gehälter” der Beamten. Die Besoldung richtet sich nach der Diensteinstufung (einfacher; mittlerer; gehobener; höherer Dienst) und dem Dienstalter. Zu dem Grundgehalt werden diverse Zuschläge (Ortszuschlag, Verheiratetenzuschlag, Auslandsverwendungszuschlag) gezahlt.

www.beihilfepapst.de

Anwartschaftsversicherung
Arbeitnehmer im öffentl. Dienst
Beamte und Richter
Beamtenanwärter
Besoldung
Bibel
Beihilfe
Bundesbahnbeamte
(Freie) Heilfürsorge
Postbeamte
Standardtarif
Vorschriften