Home
Der Papst
Die Kardinäle
Bischof gesucht
Gratulationen
Lexikon
Links
Hinweis
Rechtlicher Hinweis

www.beihilfepapst.de

Humor ist, wenn man trotzdem lacht.

§ 166 Absatz 1 des Strafgesetzbuches (StGB) lautet: “Wer öffentlich oder durch Verbreiten von Schriften den Inhalt religiösen oder weltanschaulichen Bekenntnisses anderer in einer Weise beschimpft, die geeignet ist, den öffentlichen Frieden zu stören, wird mit Freiheitsstrafe bis zu drei Jahren oder mit Geldstrafe bestraft.”

Das Wort “Papst” hat im allgemeinen Sprachgebrauch zwei Bedeutungen, wie die Definition des Dudens zeigt:

Papst, der; (griech.) Oberhaupt der katholischen Kirche, auch übertragen für anerkannte Autorität”.

Wenn auf diesen Internetseiten das Wort Papst gebraucht wird, so ist dies immer im Sinne einer anerkannten Autorität gemeint. Es liegt uns fern, das Oberhaupt der katholischen Kirche in irgendeiner Weise zu beschimpfen und damit den öffentlichen Frieden zu stören. 

Aus diesem Grund haben wir die Internetseiten auch bereits überarbeitet und eine Karikatur, die Papst Johannes Paul II. neben Quizmaster Günther Jauch zeigt, entfernt.